Mit Ihrem Besuch auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für einen besseren Service unsererseits zu.
LogoUlrike Burkhardtsmayer

Trennungshilfe

Trennung vollziehen
Viele Menschen wünschen sich, eine unvermeidliche Trennung einvernehmlich und mit Würde und Achtung zu vollziehen. Gerade wenn eine Liebe sich verabschiedet hat und am Ende nur noch der letzte Schritt zu tun bleibt, trauert man um das verlorene Glück. Leider haben sich oftmals im Laufe einer Beziehung viele emotionale Verletzungen und Enttäuschungen aufgestaut, die sich nicht mehr reparieren lassen. Mit professioneller Unterstützung können Sie Ihrer Partner*in auf Augenhöhe begegnen und auf ein gutes Ende hinarbeiten.

Trennungsschmerz heilen
Dennoch ist Trennung meistens gleichbedeutend mit Schmerz, besonders wenn diese nicht freiwillig entstanden ist. Dieser Trennungsschmerz kann körperliche Beschwerden hervorrufen und unter Umständen sogar in eine Depression umschlagen (mehr Informationen zu Unterstützung bei Depressionen finden Sie hier). In jedem Fall ist eine ausgiebige Auseinandersetzung mit der Trennung unerlässlich. Nur so kann Schmerz heilen, kann man neue Ressourcen aufbauen und am Ende sogar dankbar und mit neuen Perspektiven die Trennung als Chance für die eigene Heilung und Weiterentwicklung begreifen.
Eine Trennung zu verkraften bleibt eine Herausforderung und benötigt Zeit. Ein begleitendes Coaching kann diese jedoch deutlich verkürzen und die schlimmsten Phasen abfedern, so dass wieder mehr Raum für Neues und Gutes entsteht.

Einsamkeit nach Trennung
Nach der Trennung steht man oft vor der Angst, einsam zu sein, da vielleicht viele gemeinsame Freunde weggefallen sind und das Gefühl entsteht, keinen Platz mehr zu haben und nicht verstanden zu werden. Wenn Sie davon betroffen sind, finden Sie hier finden Sie mehr Informationen zum Umgang mit Einsamkeit.

Erste Erfolge nach den ersten 2-4 Terminen!

Trennung mit Kindern
Wenn Kinder mitbetroffen sind ist es besonders schwer, eine Trennung einzuleiten und zu verkraften. Schuldgefühle sind da immer dabei. Kindern sollte man bei einer Trennung immer besondere Sorgfalt zukommen lassen. Sie brauchen Erklärungen, Unterstützung und viel Liebe, da sie oft glauben, der Grund für die Trennung zu sein. Eltern sollten sie vor Schaden bewahren und ihnen versichern, dass sie vollkommen in Ordnung sind und von ihnen immer geliebt werden, egal was geschieht. Um Sie und Ihre Kinder bestmöglich zu unterstützen sind offene Gespräche notwendig, die die individuellen Bedürfnisse von Ihnen und Ihrem Kind besonders berücksichtigen.

Familienplanung als Trennungsgrund
In manchen Fällen können Kinder selbst, bzw. der Wunsch nach einem Kind einen Trennungsgrund darstellen und zum Verlust des Partners führen. Im Coaching erfahren Sie Unterstützung im Umgang mit diesem wichtigen Thema und lernen Eigen- und Fremdverständnis sowie Möglichkeiten der Heilung zu entwickeln.

Vereinbaren Sie jetzt Ihren ersten Termin!
Erhalten Sie mit einer Einheit bestehend aus fünf Sitzungen eine Soforthilfe, welche über die wichtigsten Themen Ihrer Trennung hinweg hilft. Um die Trennung vollumfänglich zu begleiten und vor allem wenn Kinder betroffen sind, empfiehlt sich jedoch eine kontinuierliche Beratung über einen längeren Zeitraum hinweg.